Blutdruck effektiv mit Selfie-Video überwachen und messen

Arzt misst Blutdruck

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Quellen ansehen

Überwachung des Blutdrucks per Handy?

Viele Menschen machen kurze Videos und sogenannte Selfies, um beispielsweise ihren Tagesablauf auf Social Media darzustellen. Forschende fanden jetzt heraus, dass Selfie-Videos auch zur effektiven Überwachung des Blutdrucks verwendet werden können.


Bei der aktuellen Untersuchung der University of Toronto wurde festgestellt, dass es möglich ist, kurze Selfie-Videos zur Überwachung des Blutdrucks einzusetzen. Die Ergebnisse der Studie wurden in der englischsprachigen Fachzeitschrift „Circulation: Cardiovascular Imaging“ publiziert.

Arzt misst Blutdruck
Die Messung des Blutdrucks könnte in Zukunft wesentlich einfacher und bequemer ablaufen. Forschende haben eine Methode entwickelt, mit welcher der Blutdruck einfach über ein Handy gemessen wird. (Bild: stokkete/fotolia.com)

Handy wurde mit spezieller Bildgebungssoftware ausgestattet

Mit der Hilfe einer Handy-Kamera, die mit einer speziellen Bildgebungssoftware ausgestattet war, konnten die Forschenden die Blutflussmuster von 1.328 Personen ermitteln. Dafür zeichneten sie subtile Änderungen des Umgebungslichts auf, während dieses sich auf der Haut niederschlug. Verglichen mit anderen Techniken zur Messung des Blutdrucks, ist die Nutzung eines Handys zunächst mit wesentlich geringeren Kosten verbunden.

Wie war die Genauigkeit der Methode?

Durchschnittlich wurde der systolische Blutdruck durch die Verwendung eines Handys mit einer Genauigkeit von fast 95 Prozent vorhergesagt, während die Genauigkeit des diastolischen Blutdrucks und des Pulsdrucks bei fast 96 Prozent lag, berichtet das Forschungsteam. Alle Teilnehmenden der Studie hatten einen normalen Blutdruck. Das Filmmaterial wurde in einer kontrollierten Umgebung mit fester Beleuchtung aufgenommen und es ist unklar, wie gut die Technologie derzeit in anderen Umgebungen funktionieren würde. Dennoch seien die Ergebnisse ein wichtiger Durchbruch, erläutern die Forschenden.

Weitere Forschung ist notwendig

Wenn zukünftige Studien die Ergebnisse bestätigen und zeigen, dass diese Methode verwendet werden kann, um einen hohen oder niedrigen Blutdrucke zu kontrollieren, ist dies eine Option einer kontaktlosen und nicht-invasiven Methode zur bequemen Überwachung des Blutdrucks. Solch eine Überprüfung des Blutdrucks könnte jederzeit und überall durchgeführt werden. Die Forschenden hoffen ihre Technologie weiter testen zu können, indem mehr Menschen mit extrem dunklen oder hellen Hauttönen durch die Methode untersucht werden. Außerdem möchten sie die erforderliche Videolänge von zwei Minuten auf 30 Sekunden reduzieren. Laut der British Heart Foundation könnte eine erfolgreiche Einführung der Methode alleine in Großbritannien für mehr als 14 Millionen Menschen mit einem hohen Blutdruck erhebliche Auswirkungen haben. Schätzungsweise mehr als ein Drittel dieser Fälle wurde nicht diagnostiziert.

Ergebnisse könnten Behandlung von Bluthochdruck verbessern

Diese innovative Studie ist ein aussagekräftiges Beispiel dafür, wie Daten aus der Mobiltechnologie mit modernen Methoden des maschinellen Lernens genutzt und analysiert werden können, um die kardiovaskuläre Versorgung potenziell zu verbessern. Wenn weitere Forschung bestätigen kann, dass der neue Ansatz bei Menschen mit stark unterschiedlichen Hauttönen, unterschiedlichen Blutdruckwerten und in normalen Lebensumgebungen funktioniert, könnte er bei der Diagnose und Behandlung von Bluthochdruck helfen und die Überwachung und Behandlung deutlich erleichtern. (as)

Autor:
Alexander Stindt
Quellen:
  • Hong Luo, Deye Yang, Andrew Barszczyk, Naresh Vempala , Jing Wei et al.: Smartphone-Based Blood Pressure Measurement Using Transdermal Optical Imaging Technology, in Circulation: Cardiovascular Imaging (Abfrage: 08.08.2019), Circulation: Cardiovascular Imaging