Rückrufaktionen: „Mini Choc Classic“: Hersteller ruft „Gut und Günstig“-Eis wegen Holzteilen zurück

Die Eishersteller DMK ruft sein Produkt „Mini Choc Classic“ der Marke „Gut & Günstig“ zurück. Nach Angaben des Unternehmens hätten Verbraucher Holzstil-Teile im Eis gefunden. (Bild: A_Lein/fotolia.com)
Alfred Domke
Holzteile im Eis: Rückrufaktion für „Mini Choc Classic“ gestartet
Die DMK Eis GmbH ruft sein Produkt „Mini Choc Classic“ der Marke „Gut & Günstig“ zurück. Nach Angaben des Unternehmens hätten Verbraucher Holzstil-Teile im Eis gefunden. Käufer können auch leere Verpackungen der betroffenen Produkte zurückgeben.

Konsumenten fanden Holzstiel-Teile im Eis
Die DMK Eis GmbH ruft „aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes“ das Produkt „Mini Choc Classic, 12 Stück“ (600 ml-Packung) mit der Bezeichnung „Gut & Günstig“ zurück. Nach Unternehmensangaben liegen einzelne Verbraucherreklamationen vor, bei denen Holzstiel-Teile im Eis gefunden wurden. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem auf der Verpackung aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 09.2017 und der Kennzeichnung L 60121000. In einer Meldung teilte der Hersteller mit, dass das Produkt außer in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Bayern, bundesweit vorwiegend in Marktkauf- und EDEKA-Märkten verkauft wurde.

Die Eishersteller DMK ruft sein Produkt „Mini Choc Classic“ der Marke „Gut & Günstig“ zurück. Nach Angaben des Unternehmens hätten Verbraucher Holzstil-Teile im Eis gefunden. (Bild: A_Lein/fotolia.com)
Die Eishersteller DMK ruft sein Produkt „Mini Choc Classic“ der Marke „Gut & Günstig“ zurück. Nach Angaben des Unternehmens hätten Verbraucher Holzstil-Teile im Eis gefunden. (Bild: A_Lein/fotolia.com)

Kostenerstattunng auch ohne Kassenbon
Die Ware wurde vorsorglich aus dem Verkauf genommen. Weitere Artikel und weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen. Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können die leere Verpackung gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Die DMK Eis GmbH teilte mit, dass sie den Vorfall bedauert und sich bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigt. Für Verbraucheranfragen steht unter der Telefonnummer 0251 2656 7371 eine Hotline zur Verfügung.

Verunreinigungen in Lebensmitteln
Aufgrund von Fehlern in den Herstellungsprozessen kann es immer wieder zu Verunreinigungen oder Fremdkörpern in Lebensmitteln kommen. So wurde etwa im Februar eine riesige Rückrufaktion in 55 Ländern gestartet, nachdem Kunststoffteilchen in Mars-Schokoriegeln gefunden worden waren. Das Unternehmen Mars hatte schon rund zwei Jahre zuvor verschiedene Milchgetränke wegen einer möglichen Bakterienbelastung zurückgerufen. Presseberichten zufolge waren die Bakterien nach Unternehmensangaben in Großbritannien festgestellt worden, nachdem Konsumenten über Übelkeit und Durchfall geklagt hatten. Verunreinigungen mit gesundheitsgefährdenden Keimen und Fremdkörper sind häufige Gründe für Lebensmittel-Rückrufaktionen. (ad)

Advertising