Erstes Medikament zur vollständigen Krebsheilung erfolgreich in ersten Tests?

Krebsfrei nach nur wenigen Wochen der Behandlung?

Krebs kostet leider immer mehr Menschen das Leben. Auf der ganzen Welt suchen Mediziner intensiv nach Möglichkeiten, um Krebserkrankungen zu verhindern, die bereits bestehenden Therapien zu verbessern oder im besten Fall eine vollständige Heilung der Krankheit herbeizuführen. Israelische Wissenschaftler behaupten jetzt, dass sie ein Heilmittel gegen Krebs entwickelt haben, welches bereits in einem Jahr fertiggestellt sein könnte und die Krankheit in nur wenigen Wochen vollständig heilen kann.


Die Experten von Accelerated Evolution Biotechnologies Ltd. erklärten jetzt, dass sie in Zukunft ein Heilmittel gegen Krebs anbieten könnten, welches die Erkrankung innerhalb von nur wenigen Wochen heilen kann, berichtet die Zeitschrift „The Jerusalem Post“. Die Behandlung soll keine oder nur minimale Nebenwirkungen haben und zu wesentlich niedrigeren Kosten als die meisten anderen auf dem Markt erhältlichen Behandlungen verfügbar sein.

Ist es Wissenschaftlern jetzt wirklich gelungen, den entscheidenden Durchbruch bei der Behandlung von Krebs zu erzielen? (Bild: science photo/fotolia.com)

Behandlung benötigt nur wenige Wochen

Die neue Behandlung zur Heilung von Krebs ist vom ersten Tag an wirksam, dauert nur einige Wochen und hat keine oder nur minimale Nebenwirkungen. Die angestrebte Lösung wird sowohl generisch als auch persönlich sein, erklären die Forschenden gegenüber der Zeitung.

Wann wird Multi-Target-Toxin für Menschen erhältlich sein?

Die Wissenschaftler haben zwar möglicherweise wirklich Beweise dafür, dass ihr Arzneimittel in nur einem Jahr fertiggestellt sein könnte, es ist jedoch wahrscheinlich, dass Patienten noch bis zu einem Jahrzehnt warten müssen, bevor die Behandlung tatsächlich erhältlich ist. Zuvor muss bestätigt werden, dass die Therapie sicher und wirksam ist. Das Medikament trägt die Bezeichnung MuTaTo (Multi-Target-Toxin). Es wirke wie ein Antibiotikum gegen Krebs, sagen die Entwickler.

Warum sind viele Behandlungen von Krebs erfolglos?

Bei ihrer Forschungsarbeit wollten die Experten herausfinden, warum andere Krebsmedikamente und Behandlungen nicht funktionieren oder irgendwann aufhören wirksam zu sein. Dann machten sie sich daran, eine Lösung für diese Probleme zu finden. Die meisten Medikamente gegen Krebs greifen nur ein bestimmtes Ziel oder in der Krebszelle an, erläutern die Forschenden. Sie scheitern, weil das Ziel mutiert. Krebszellen beginnen sich zu teilen und zu verbreiten, um so eine erfolgreiche Behandlung zu vermeiden. So wird das ursprüngliche Medikament, welches dieses Ziel angegriffen hat, schließlich unbrauchbar und die Therapie funktioniert nicht mehr.

Medikament greift drei Ziele gleichzeitig an

MuTaTo werde nicht durch Mutationen beeinträchtigt, weil die Behandlung drei Ziele gleichzeitig angreift. Nicht einmal Krebs kann drei Rezeptoren gleichzeitig mutieren, behaupten die Wissenschaftler. Die Behandlung könne zwischen gesunden und nicht gesunden, krankhaften Zellen unterscheiden. Dies werde die unangenehmen Nebenwirkungen reduzieren, welche bei den meisten aktuellen Behandlungen wie der Chemotherapie auftreten.

Bisher gab es nur Erfolge bei Versuchen mit Mäusen

Bisher basieren die Behauptungen der Forschenden jedoch nur auf Experimenten an Mäusen. Der nächste Schritt wäre der Nachweis im Labor, dass die Behandlung an menschlichen Krebsmodellen funktioniert, erläutern die Experten. Wenn es Beweise gibt, dass das Medikament in einem solchen Laborversuch wirksam ist, müssten Wissenschaftler es durch die klinischen Studien der Phasen I, II und III führen, um so zu bestimmen, ob es wirklich sicher und wirksam bei Menschen ist. Es kann leider zehn bis 15 Jahre oder mehr dauern, bis alle drei Phasen der klinischen Prüfungen vor der Lizenzierung abgeschlossen sind.

MuTaTo wird hochgradig personalisierte Behandlung ermöglichen

Faktoren einschließlich der Art des Krebses, die Art der Behandlung und die Dauer der Behandlung können alle die Dauer der Einnahme von Medikamenten beeinflussen. MuTaTo wird eines Tages Krebspatienten eine hochgradig personalisierte Behandlung ermöglichen, Biopsien könnten zu Testzwecken verschickt werden, sodass Ärzte die genaue Dosis bestimmen können, die jeder Patient zur Heilung seiner Krankheit benötigt, sagen die Mediziner.

Patienten bleiben auch nach der Behandlung krankheitsfrei

Die Behandlung kann im besten Fall nur einige Wochen zur Heilung benötigen. Patienten bleiben nach abgeschlossener Behandlung krankheitsfrei, behaupten die Forschenden. Aber die Experten mussten einräumen, dass sie gerade erst mit klinischen Studien beginnen, deren Abschluss noch Jahre dauern kann. Obwohl die Aussagen der Mediziner durchaus aufregend sind, scheint es noch ein weiter Weg zu sein, bevor die Aussicht auf eine Heilung von Krebs besteht. (as)