Vorsicht: Lavendelöl kann zu einem abnormalen Brustwachstum bei Mädchen führen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Quellen ansehen

Junge Mädchen sollten den Kontakt mit Lavendelöl vermeiden

Die Exposition gegenüber Lavendel kann bei jungen Mädchen ein abnormales Brustwachstum auslösen. Eltern sollten bei ihren Kindern darauf achten, dass sie nicht in den Kontakt mit Lavendel- und Teebaumölen kommen.


Bei der aktuellen Untersuchung der Campbell University School of Osteopathic Medicine wurde festgestellt, dass Lavendelöl bei jungen Mädchen ein abnormales Brustwachstum bewirken kann. Die Ergebnisse der Studie wurden in dem englischsprachigen Fachblatt „Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism“ publiziert.

Lavendelöl kann bei jungen Mädchen ein abnormales Brustwachstum begünstigen. (Bild: bilderhexchen/fotolia.com)

Lavendel löst auch abnormales Brustwachstum bei Jungen aus

Frühere Untersuchungen haben bereits ein abnormales Brustwachstum bei Jungen mit lavendelhaltigen Duftstoffen in Verbindung gebracht. Die aktuelle Studie ist die erste Untersuchung, welche dies auch bei jungen Mädchen feststellte.

Bestandteile von ätherischen Ölen imitieren Östrogen

Die Forschenden fanden zudem heraus, dass sich das Brustwachstum bei jungen Mädchen und Jungen nach Absetzen von lavendelhaltigen Duftprodukten einstellte. Bestimmte Bestandteile der ätherischen Öle imitieren Östrogen und blockieren Testosteron. Die Forschungsgruppe weist darauf hin, dass ätherische Öle eine Quelle für das in diesen Fällen beobachtete Brustwachstum sein könnten. Die Öffentlichkeit sollte über diese Ergebnisse informiert werden und die Risiken sollten abgewogen werden, bevor eine Verwendung von ätherischen Ölen erfolgt, fügen die Forschenden hinzu.

Eltern sollten ihre Kinder von Lavendel- und Teebaumölen fernhalten

Es ist wichtig, dass auch medizinische Personal weiß, dass Lavendel- und Teebaumöle endokrin wirksame Stoffe enthalten, und dies bei der Beurteilung einer vorzeitigen Brustentwicklung bei jungen Mädchen und Jungen oder bei einer Schwellung des Brustgewebes bei erwachsenen Männern berücksichtigen. Da es den Anschein macht, dass ätherische Öle bei jungen Mädchen und Jungen zu einem vorzeitigen Brustwachstum führen können, sollten diese Produkte nicht bei Kindern verwendet werden. Als Eltern sollten Sie darauf achten, dass Sie in Ihrem Haushalt keine Lavendel- und Teebaumöle verwenden, wenn Sie kleine Kinder haben. So können mögliche negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Kinder verhindert werden. (as)

Autor:
Alexander Stindt
Quellen:
  • J Tyler Ramsey, Yin Li, Yukitomo Arao, Ajanta Naidu, Laurel A Coons, Alejandro Diaz, Kenneth S Korach: Lavender products associated with premature thelarche and prepubertal gynecomastia: Case reports and EDC activities, in Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism (Abfrage: 15.08.2019), JCEM