Rewe-Markt Rückruf: Vorsicht Gesundheitsgefahr in der Tiefkühlpizza

Alfred Domke

Bei Rewe verkauft: Hersteller ruft Tiefkühlpizzen wegen möglicher Plastikteile zurück

Die Franco Fresco GmbH aus dem bayerischen Geretsried hat einen Rückruf für „Gustavo Gusto I like Pizza Prosciutto“ gestartet. Auf dem Produkt, das in Rewe-Märkten verkauft wurde, könnten sich im Einzelfall scharfkantige Plastikteile befinden. Von Verzehr der betroffenen Pizzen wird dringend abgeraten.


Vom Verzehr der Pizzen wird dringen abgeraten

Die Franco Fresco GmbH aus Geretsried (Bayern) ruft die Tiefkühlpizza „Gustavo Gusto I like Pizza Prosciutto“ (schwarzer Karton), 450g, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13.05.2019 und der Losnummer 288, zurück. Laut einer Mitteilung des Unternehmens ist aufgrund eines Produktionsfehlers „nicht auszuschließen, dass sich auf diesen Pizzen im Einzelfall scharfkantige, durchsichtige Kunststoffteile befinden können“. Vom Verzehr werde daher „dringend abgeraten“.

Die Franco Fresco GmbH ruft die Tiefkühlpizza „Gustavo Gusto I like Pizza Prosciutto“ zurück. Auf der in Rewe-Märkten verkauften Tiefkühlpizza könnten sich scharfkantige Kunststoffteile befinden. (Bild: Eisenhans/fotolia.com)

Drei Bundesländer betroffen

Der Hersteller hat nach eigenen Angaben umgehend reagiert und den betroffenen Artikel aus dem Verkauf nehmen lassen.

Betroffen seien Rewe-Märkte in den Bundesländern Bayern, Hessen sowie Rheinland-Pfalz.

Wie das Unternehmen mitteilt, können Kunden das betroffene Produkt in jedem Markt zurückgeben und erhalten auch ohne Kassenbon den Kaufpreis zurück.

Fremdkörper in Lebensmitteln

In der Lebensmittelproduktion kann es aufgrund von Fehlern in den Herstellungsprozessen immer wieder zu Verunreinigungen oder Fremdkörpern wie Aluminium- oder Plastik-Rückständen kommen.

Durch Fremdkörper in Lebensmitteln können viele verschiedene Verletzungen und Beschwerden hervorgerufen werden.

Je nach Größe, Beschaffenheit und Material des verschluckten Körpers können beim Kauen Verwundungen im Mund- und Rachenraum auftreten.

Zudem können verschluckte Plastikteile – je nach Größe – die Speiseröhre beziehungsweise die Verdauungsorgane blockieren.

Verbleiben kleinere Teile im Körper, können diese mitunter Entzündungen auslösen. Auch Verdauungs- oder Magenprobleme und innere Verletzungen sind nicht auszuschließen.

Gefährlich kann es vor allem werden, wenn es sich bei den Gegenständen um Glas handelt. (ad)