Schulmedizin und Naturheilkunde Hand in Hand

Heilpraxisnet

Filmtipp: Schulmedizin und Naturheilkunde Hand in Hand

Am heutigen Mittwoch strahlt das Erste Fernsehprogramm den Film „Das Geheimnis der Heilung – wie altes Wissen die Medizin verändert“ um halb zwölf. Inhaltlich geht es um die Verknüpfung von moderner evidenzbasierter Medizin und dem Wissen alter Naturheilkunde. Der Film zeigt Patientenbeispiele, befragt Experten traditioneller und moderner Medizin und lässt methodenübergreifende Vertreter zu Wort kommen.

Sicherlich wird die moderne Medizin durch hartnäckige Massenbeschwerden wie Rückenschmerzen oder Depression diagnostisch und therapeutisch an ihre Grenzen geführt. Der Film könnte helfen, eine für Patienten sinnvolle Ergänzung verschiedener Ansichten und Methoden in das Licht der Öffentlichkeit zu bringen und effektive Behandlungs- und Diagnosemöglichkeiten somit für viele leichter zugänglich für die Zukunft zu machen.

Mehr zum Thema:

Das Buch zum Film, das ein Gemeinschaftsprojekt von Knaurs Mens Sana und Das ERSTE ist, hat der Buch- und Filmautor, Joachim Faulstich verfasst. Faulstich hat schon andere Projekte wie „Das Innere Land“ auf demselben Gebiet initiiert. Filme auf dem Gebiet von Grenzwissenschaften oder der Verknüpfung von Schul- und Naturheilmedizin gehören zu seinem Spezialgebiet. Faulhaber gibt selber an, dass er eine Ausbildung in akustisch induzierten Trance-Techniken absolviert hat. Man darf gespannt sein, was der Film bringt. Nach der Ausstrahlung heute abend ist der Film auch für 25 Euro (inkl. Versand) bei hr-online erhältlich. Am 31. Januar des nächsten Jahres wird er erneut bei 3sat um 20.15 ausgestrahlt. (tf, 15.12.2010)