Potenz steigern mit gesundem Olivenöl – langfristig effektiver als Viagra?

Alexander Stindt

Wie wirkt sich der Konsum von Olivenöl auf die sexuelle Leistungsfähigkeit aus?

Es ist bereits seit längerer Zeit bekannt, dass die sogenannte mediterrane Ernährung positive Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit hat. Forscher fanden jetzt heraus, dass die mediterrane Kost sogar die sexuelle Leistungsfähigkeit eines Mannes erheblich verbessern kann. Eine wöchentliche Dosis von Olivenöl könnte sogar wirksamer als Viagra sein.

Die Wissenschaftler der University of Athens stellten bei ihrer aktuellen Untersuchung fest, dass Olivenöl die sexuelle Leistungsfähigkeit von Männern steigern kann. Die Mediziner präsentierten die Ergebnisse ihrer Studie auf dem Kongress der European Society of Cardiology in München.

Der Konsum von Olivenöl kann die sexuelle Leistungsfähigkeit von Männern erheblich verbessern. (Bild: freila/fotolia.com)

Was bewirkt der Konsum von Olivenöl?

Der Konsum von Olivenöl führt zu einer ganzen Fülle von gesundheitlichen Vorteilen, einschließlich der Gesunderhaltung der Blutgefäße und der Aufrechterhaltung der Durchblutung im ganzen Körper, erläutern die Experten. Anscheinend kann Olivenöl dadurch sogar die sexuelle Leistungsfähigkeit von Männern verbessern.

Studie umfasste 660 Probanden

Für ihre Studie untersuchten die Wissenschaftler 660 Männern mit einem Durchschnittsalter von 67 Jahren. Die Ergebnisse der Untersuchung zeigten, das Menschen, welche eine mediterrane Ernährung zu sich nahmen, die reich an Obst und Gemüse, Hülsenfrüchten, Fisch und Nüssen sowie Olivenöl ist, eine enorme Verbesserung ihrer sexuellen Leistungsfähigkeit erlebten. Olivenöl kann auch dazu beitragen, den Testosteronspiegel deutlich zu erhöhen, was das Risiko einer erektilen Dysfunktion verringert, erläutern die Mediziner.

Viele Männer sind im Alter von erektilen Problemen betroffen

Nach Angaben des NHS ist jeder fünfte britische Mann im Alter über 40 Jahren von erektilen Problemen betroffen, dies entspricht 4,3 Millionen Männern in ganz Großbritannien, erläutern die Wissenschaftler. Müdigkeit, Angst und ein zu hoher Konsum von Alkohol seien nur einige der Faktoren, welche dazu beitragen.

Männer sollten sich mehr bewegen und auf eine gesunde Ernährung achten

Ernährung und Bewegung sind der Schlüssel zur Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit von Männern mittleren Alters und älteren Menschen, sagt die Studienautorin Dr. Christina Chrysohoou von der University of Athens. Wenn Männer sich an eine mediterrane Ernährung halten und besonders viel Olivenöl konsumieren, werde dadurch das Impotenz-Risiko im Alter um bis zu 40 Prozent reduziert. Die Alternative Viagra sei derzeit rezeptfrei im Vereinigten Königreich erhältlich, das Medikament könne allerdings zu Nebenwirkungen wie beispielsweise Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Sehstörungen führen.

Viagra selber führt langfristig zu keiner Verbesserung

Die mediterrane Ernährung hält die Blutgefäße gesund und senkt beispielsweise das Risiko von Diabetes, Bluthochdruck und Fettleibigkeit. Die Umstellung der Ernährung ist eine langfristige Lösung zur Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit ohne Einnahme von Medikamenten wie Viagra, betonen die Experten. Viagra selber führe langfristig zu keiner Verbesserung. Das Medikament habe nur eine kurzzeitige Wirkung auf die sexuelle Leistungsfähigkeit. (as)